Aktualisieren Banner
Neuzugänge
Ulrich Duve am 12. Mrz 2013
 

 

Neuzugänge in das Klaus-Kuhnke-Archiv



Seit je her ist das Archiv offen, interessante Sammlungen von Tonträgern oder Literatur zu übernehmen. Neben antiquarischen Büchern und Zeitschriften bekommen wir hauptsächlich Vinylschallplatten angeboten.Hier sind einige Beispiele von aktuellen Neuzugängen:
 

1. Gitarren-Jazz (u.a.)
Die größte Sammlung, die wir in der letzten Zeit übernommen haben, ist die eines Bremer
Sammlers, der uns schon früher häufig mit großzügigen Spenden bedacht hatte. Nach dessen
plötzlichem Tod hat uns die Witwe nun gebeten, zunächst die Sammlung der ca. 5.000 Vinylplatten
ins Archiv zu überführen. Der Schwerpunkt dieser Sammlung ist moderner Jazz mit besonderem Augenmerk
auf Gitarristen.Gitarrenjazz Daneben gab es auch Serien mit Rock, Country, Folk und ähnlichen Stilen.

Mit dieser Sammlung konnten einige Lücken in unserem Bestand geschlossen werden. Die Katalogisierung der Platten hat bereits
begonnen.

2. Tropical Music und ähnliches
Über die IASA, in der das Archiv schon sehr lange Mitglied ist, kam der Kontakt zu Herrn O. aus Essen zustande.
Er ist ein jahrelanger Sammler von nach eigener Aussage 'Tropical Music', also Musik überwiegend aus der
Karibik, Mittel- und Südamerika und Teilen Afrikas. TropicalEs befanden sich aber durchaus auch Platten aus anderen Kulturkreisen in dieser interessanten Sammlung. Nachdem Herr O. alle Plattencovers und Labels eingescannt,
und seine Lieblingsmusik auf seinem Computer gespeichert hatte, bat er uns, die Platten abzuholen, um wieder mehr Platz in seiner Wohnung zu haben. Dieser Bitte sind wir natürlich gern nachgekommen. Es handelte sich dabei um ca. 2.000 Platten. Der Bestand ist auf mehreren (Excel-) Listen, u.a. nach Regionen sortiert, doumentiert.

3. Zentralasien
Keine spektakuläre Menge, aber dafür umso originelleres Material bekamen wir von einer Forscherin der Bremer
Universität. Es handelte sich dabei um einige Schallplatten aus Zentralasien mit Aufnahmen von Volksmusik aus
Kirgisien, Kasachstan, Usbekistan usw.. Die Katalogisierung wird dem Erfassungsteam einiges abverlangen,

die Namen, Texte etc. sind überwiegend in kyrillischer Schrift.Zentralasie

Dies sind 3 Beispiele für besondere Sammlungen, die exemplarisch die stilistische Vielfalt und dadurch die Eigenständigkeit
unseres Archivs zeigen.

[zurück]

 

 

 
Inhalt
Newsletter
1.  Zeitschriften in der ZDB
2.  Neuzugänge
3.  Jazzahead_2013
4.  Vermischtes